Der Servette FCCF wird auf eine erfahrene Verstärkung zählen können: die 32-jährige Flügelspielerin wechselt vom Olympique de Marseille nach Genf.


Amandine Soulard kam in Ambilly zur Welt. Sie bestritt 153 in der französischen D1. Nachdem sie beim Olympique Lyonnais ausgebildet wurde, verbrachte sie neun Saisons bei der AS Saint-Étienne. 2015 wechselte sie nach Dijon, ein Jahr später nach Marseille. Den Olympique de Marseille verlässt sie nach einem Aufstieg und einem D2-Meistertitel.

Bei den Grenat wird sie die Nummer 28 tragen.

Amandine Soulard: « Ich bin sehr glücklich, zu Servette zu kommen. Es ist ein professioneller und ambitionierter Verein. Ich freue mich, weiterhin auf einem hohen Niveau zu spielen und gleichzeitig in der Nähe meiner Familie zu leben.»

Richard Feuz, Sportdirektor des SFCCF: «Wir freuen uns über den Zuzug von Amandine, die ihre Qualität und ihre Erfahrung der Mannschaft mitbringen wird.»